Aktuelles und Beiträge

Skiausfahrt 2017

Datum: 05. Februar 2017

Vom 3. - 5. Februar fand die Skiausfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Wimsheim statt. In diesem Jahr ging es zum ersten Mal ins schöne Allgäu nach Bolsterlang. Die Ersten machten sich bereits am Freitagmorgen auf den Weg ins Skigebiet um die leeren Pisten genießen zu können. Die Anderen kamen am Abend nach. Diesen ließen wir bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Ein Paar von uns nutzten die Chance auf einen Besuch der hauseigenen Sauna.
Bei schönem Wetter und super Pistenbedingungen machten wir am Samstag die leeren Pisten in Bolsterlang und am Sonntag in Ofterschwang unsicher. Mit einem kurzen Zwischenstopp in der Sennerei traten wir am Sonntagabend etwas müde, aber bestens gelaunt und mit Käse im Gepäck die Rückreise an.
Ein großer Dank gilt unserem Organisator Adi. Die Planung dieses herrlichen Wochenendes war perfekt. Wir freuen uns schon auf die nächste Skiausfahrt im kommenden Jahr.

Impressionen:

Hauptversammlung 2017

Datum: 21. Januar 2017

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wimsheim fand am 21.01.2017 im Feuerwehrhaus statt. Kommandant Axel Heinstein begrüßte die anwesenden aktiven Feuerwehrfrauen und -männer sowie die Kameraden der Altersabteilung. Sein besonderer Gruß galt dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Szobries, dem stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Frank Oelschläger sowie Bürgermeister Mario Weisbrich. Ebenso begrüßte er die Vertreterin der regionalen Presse.
Nach Totenehrung und Schweigeminute ließ Kommandant Heinstein die Übungen und verschiedene Einsätze des vergangenen Jahres Revue passieren. Per Handschlag und mit Übergabe der Feuerwehrsatzung wurde dann Annika Ries neu in die aktive Abteilung aufgenommen. Anschließend bedankte sich Kommandant Heinstein bei Bürgermeister Weisbrich und dem Rathaus-Team, beim stellvertretenden Kommandanten Patrick Haag, den Ausschussmitgliedern, den Mitgliedern des Jugendbetreuer-Teams mit Tobias Engel an der Spitze, den Zug- und Gruppenführern, den Gerätewarten, sowie bei der gesamten Mannschaft für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr. Ebenso galt ein besonderer Dank Patrick Haag, Marion Arzt und Jeremias Döffinger für die Pflege unserer Homepage www.feuerwehr-wimsheim.de und Dominik Reyle für die Pflege der Facebook-Seite der Jugendfeuerwehr.
Auf den Bericht des Kommandanten folgte der Jahresbericht des Schriftführers Norman Jentner mit den kameradschaftlichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr und die Jahresberichte des Kassenverwalters Wolfgang Winkler, der Kassenprüfer Michael Benzinger und Ralf Heinstein mit zugehöriger Entlastung des Kassiers und die Beschlussfassung über den Rechnungsabschluss 2015.
Als nächster Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Leiters der Jugendfeuerwehr Tobias Engel sowie der Bericht des Leiters der Altersabteilung Herwig Muthsam. Nun standen die Grußworte des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Michael Szobries, des stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Frank Oelschläger und des Bürgermeisters Mario Weisbrich auf dem Programm. Darauf folgten die Beförderungen von Romy Merlin zur Feuerwehrfrau, von Ludwig Lack und Sebastian Teichmann zum Feuerwehrmann sowie Dominik Reyle zum Hauptfeuerwehrmann mit Übergabe der Urkunden und Schulterklappen.
Nun standen nicht ganz alltägliche Ehrungen auf dem Programm, Heiner Lauser und Kurt Wagner konnten mit der Übergabe eines Geschenkkorbs, eines Reisegutscheins zum Feuerwehrhotel am Titisee und einer Laudatio für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr Wimsheim geehrt werden. 
Nach Auswahl des Ausflugsziels und Behandlung einiger Themen unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ folgte noch die Ausgabe der Treuegeschenke für vorbildlichen Übungsbesuch an 12 der aktiven Feuerwehrangehörigen sowie 2 Kameraden der Altersabteilung.

Impressionen:

Nachtalarmübung 2 - 2016

Datum: 17. November 2016

Am Donnerstag fand gegen 19.30 Uhr die unangekündigten Nachtalarmübung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Die Kameradinnen und Kameraden wurden über die integrierte Leitstelle mit dem Alarmstichwort: Wohnungsbrand, Keplerstr. 16, Personen im Gebäude alarmiert.
Kurz nach der Alarmierung traf mit dem HLF 20/16 das erste Einsatzfahrzeug in der Keplerstraße ein. Die bereits mit Atemschutz ausgerüsteten Mitglieder der Feuerwehr begannen sofort mit der Erkundung des Gebäudes um die Personen zu suchen und aus dem Gebäude zu retten. Ein weiterer Trupp stellte in der Zwischenzeit die Wasserversorgung für den nachfolgenden Löscheinsatz sicher. Mit dem Eintreffen des zweiten Löschfahrzeugs wurde mit den Löscharbeiten begonnen.
Eine Person wurde mittels der Fluchthaube aus dem Gebäude gerettet. Die zweite Person konnte aufgrund des Übungsszenarios nicht über das Treppenhaus aus dem Gebäude gebracht werden, sondern musste über die Garage ins Freie getragen werden. Um 20.04 Uhr konnte die Übung erfolgreich beendet werden.
Einige Anwohner aus dem Baugebiet Frischegrund nutzten die Möglichkeit unsere Feuerwehr bei der Übung zu beobachten. Wir bedanken uns für das Verständnis für den ersten Schreck durch die anfahrenden Einsatzfahrzeuge sowie die verzögerte Schlafenszeit einige Kinder, welche die Übung ebenfalls interessiert mitverfolgt haben.

Ein herzliches Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehr für ihre ehrenamtliche Bereitschaft zum Schutze der Wimsheimer Bevölkerung. Ebenfalls Danke an Kamerad Ralf Heinstein, der uns sein Haus für die Übung zur Verfügung stellte und gemeinsam mit unserer Kameradin Roya Heinstein von der Jugendfeuerwehr die vermissten Personen realistisch darstellte.

Mario Weisbrich, Bürgermeister

Impressionen: